Öffentliche Bauwerke

1503, Vigilia Matthie ap. [23. Februar] wird Paul Schmidt mit Nickel Muthners Haus und Hof belehnt, „welches Haus oben in der Kirchgaß an der Stadt Mauer“ gelegen ist.

Quelle: 1. Häuserlehnbuch 1500-1505, Bl. 71b

1503, Donnerstag nach Jubilate [11. Mai] wird Nicl. Schindeler belehnt mit Cuntz Schusters Haus „bei Grellen bei der Stadtmauer“ gelegen.

Quelle: 1. Häuserlehnbuch 1500-1505, Bl. 81b

1503, Dienstag nach Exaudi [30. Mai] wird Adam Schmidt belehnt mit Paul Schmidts Haus und Hof an der Stadtmauer gelegen.

Quelle: 1. Häuserlehnbuch 1500-1505, Bl. 84a

1503, Dienstag nach Remigii [3. Oktober] wird Jheronimus Becker mit Nickel Geßners Haus und Hof belehnt, oben beim Claus Topfer bei der Stadt Mauer gelegen.

Quelle: 1. Häuserlehnbuch 1500-1505, Bl. 98a

1504, Donnerstag nach Valentin [15. Februar] wird Hanns Ludwig belehnt mit dem Haus und Hof des Fleischers Jacoff Günther, das oberhalb des Hirßfelders Haus und der Stadtmauer gelegen.

Quelle: 1. Häuserlehnbuch 1500-1505, Bl. 114a

1504, Freitag nanch Pentecoste [31. Mai] wird Jorig Jeßko belehnt mit Adam Schmidts Haus und Hof zunächst beim obern Tor gelegen.

Quelle: 1. Häuserlehnbuch 1500-1505, Bl. 127b

1504, Sonntag nach Corp. Christi [9. Juni] wird Wolff Hag belehnt mit Margaretha Hoffmans Haus und Hof zu aller oberst beim „Rotten Thürmlin“ gelegen.

Quelle: 1. Häuserlehnbuch 1500-1505, Bl. 128a

1504, Donnerstag nach Johannis Bapt. [27. Juni] wird Aßman Fleischer belehnt mit Haus, Hof und Garten Donat Krawßens zunächst neben Meister Hanns Steinmetzn Garten vorm Wolkensteiner Tor gelegen.

Quelle: 1. Häuserlehnbuch 1500-1505, Bl. 130b

1504, Donnerstag nach Visitat. Marie [4. Juli] wird Johannes Schratzenberger belehnt mit dem Haus und Hof der Schnee-Anna zu nächst an Heintz Grelln Haus beim Böhmischen Tor gelegen.

Quelle: 1. Häuserlehnbuch 1500-1505, Bl. 131a

1504, Freitag nach Margarete [19. Juli] wird Heinrich von Syndern belehnt mit Mathis Wüntscholds Haus und Hof samt Garten zu nächst bei der neuen Bastei gelegen.

Quelle: 1. Häuserlehnbuch 1500-1505, Bl. 131b

1504, Sonnabend nach Assumpt. Marie [17. August] wird Hans Cuntzel mit Hanns Schonwalders Haus und Hof in der Wolkensteiner Gassen zunächst am Stadtgraben belehnt.

Quelle: 1. Häuserlehnbuch 1500-1505, Bl. 134b

1504, Montag nach Lucie [16. Dezember] wird Steffan Eichler belehnt mit Cuntz Schusters Haus und Hof „bei Sandt Annathor gelegen“.

Quelle: 1. Häuserlehnbuch 1500-1505, Bl. 143a

1505, Dienstag nach Erhardi [14. Januar] wird Johannes Wultz mit Nickel Tolmeths Garten am neuen Turm unterm Wolkensteiner Tor belehnt.

Quelle: 1. Häuserlehnbuch 1500-1505, Bl. 191a

1505, Montag nach Clement [24. November] wird Adam Schmidt mit einem Haus allhier bei Sandt Anna Tor belehnt.

Quelle: 2. Häuserlehnbuch, Bl. 17b

1506, Montag nach Palm. [6. April] wird Caspar Kommer oder Teichgreber mit einem Haus und Garten bei dem goynne [?] am neuen Turm gelegen belehnt.

Quelle: 2. Häuserlehnbuch, Bl. 24b